Axel Richter singt

Lieder zum Zuhören und Mitsingen.

Lieder von Krieg und Frieden, Liebe und Leid, Glück und Tod.

Lieder über Vergangenes und Zukünftiges, Altes und Neues, Heiteres und Besinnliches.

Lieder mit Fingerpicking und Plektrum, Akustik und Elektronik, Gitarren und Ukulelen.

Axel Richter, geboren 1952, entdeckte sein Herz für die Folkmusik erst recht spät. Im Alter von 19 Jahren versuchte er zum ersten Mal, einer Gitarre Töne zu entlocken. Er sorgte bald mit einem Freund für die musikalische Ausgestaltung von Jugendgottesdiensten und veranstaltete Gospelabende in Gemeindehäusern. Dann folgten erste Folkkonzerte und Auftritte auf Straßenfesten, Festivals und in Folkclubs mit den Gruppen Cottonpicker, Dreybard, Ranunkel und der Double Eagle Folkband. Aktuell besteht das Duo "Scot-Erin" mit seiner Frau Birgit und die "Ukulele-Friends Hannover".

Sein Solo-Repertoire besteht aus irischen, schottischen und amerikanischen Liedern über die Welt und das Leben, gewürzt mit einem Schuss Bluegrass und einer Prise Deutschfolk - ein Strauß aus alten und neuen Liedern und Melodien, bekanntes und selten gehörtes.

Mit seinen irischen und schottischen Liedern war Axel Richter u.a. schon für die Guinness-Brauerei in Norddeutschland unterwegs.

Axel Richter ist eher ein Folkmusiker der leisen Töne, was ihn jedoch nicht davon abhält, auch fetzige Stücke zu spielen, die die Zuhörer in Bewegung bringen. Auch die Ansagen und die kleinen Geschichten zwischen der Musik haben Entertainerqualitäten und seine Witze sind gefürchtet und werden auf der nach unten offenen Richter-Skala bewertet.

Axel Richter weiß sein Publikum immer wieder zu begeistern, und wenn er die Zuhörer zum Mitsingen (und Trinken) animiert, bleibt keine Kehle ungeölt!



Axel & Axel & Axel:

Grimsby Lads